Abteilung Feuerwehrfreunde Oberrot-Zweisimmen


Partnerschaft / Feuerwehren gründen Freundschaftsverein

 

Mit gutem Beispiel voran

Andere Oberroter Vereine sollen sich der Initiative anschließen.
Im Rahmen des zehnten Kreisfeuerwehrtages in Oberrot (wir berichteten) fand eine weitere Verfestigung der Partnerschaft zwischen Oberrot und der Schweizer Partnergemeinde Zweisimmen statt. Die Feuerwehren beider Orte gründeten die Vereinigung der „Feuerwehrfreunde Oberrot-Zweisimmen“.

Oberrot: Als Grund für die Verbrüderung auf Feuerwehrebene nannte Kommandant Dieter Kraft, dass die Kameraden in Zweisimmen mit dem 52. Lebensjahr aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausscheiden müssten. Dieses Ereignis ereilte nun auch Rudolf Spalinger, der als einer der aktivsten Förderer der Gemeindepartnerschaft angesehen wird. Er hat jedoch mit der Beendigung seines Feuerwehrdienstes führende Verantwortung im überregionalen Katastrophenschutzwesen in der Region um Zweisimmen übernommen.

In Oberrot wurde die Gründungsurkunde unterzeichnet, die beim nächsten Besuch in der Schweiz gegengezeichnet werden soll. Gründungsmitglieder der „Feuerwehrfreunde Oberrot-Zweisimmen“ sind Rudi Spalinger (ehemaliger Kommandant Zweisimmen), Godi Griessen, Hanspeter Iseli, Heinz Ruferner (Kommandant Zweisimmen), Martin Klenk, Oberrots Bürgermeister Werner Strack, Kommandant Dieter Kraft, Benno Wieland, Oliver Cizmak und Helmut Walch. Spontan sind den Feuerwehrfreunden am Grünungstag Bürgermeister a. D. Günter Mayr und Gemeindepräsident Dr. Ueli Stucki aus Zweisimmen beigetreten. Den Aufnahmeanträgen wurden durch die Gründungsversammlung in vollem Umfang entsprochen. Damit die Mitglieder der neugegründeten Vereinigung auch äußerlich zu erkennen sind, wurden sie gleich einheitlich mit weißen Kurzarmshirts ausgestattet, die am Kragen einen dezenten Hinweis auf die Mitgliedschaft in der Feuerwehrfreundschaft enthalten. Von Schweizerseite wurde das uniforme Erscheinungsbild durch entsprechende „Hüte“ ergänzt, die sich dann als Baseballmützen in Schwarz mit eingesticktem Vereinsemblem erwiesen.

Nach Besiegelung der Freundschaft forderte Dieter Kraft die Oberroter Vereine auf, es der Oberroter Feuerwehr gleichzutun, und ähnliche Freundschaftsvereinigungen mit Zweisimmen ins Leben zu rufen.

Zeitungsartikel der Rundschau Gaildorf
vom 18. Juli 2002